Vom digitalen Sperrmüllantrag bis zur automatischen Disposition

–Mehr Flexibilität und schnellere Terminvergabe bei der Sperrmüll- und Elektroabholung von Entsorgung Herne

In einem Projekt zur Optimierung der Sperrmüllabfuhr hat Entsorgung Herne gemeinsam mit ihrem Partner adiutaByte die Sperrmüllabholung von der Beantragung bis zur Disposition innerhalb von zehn Monaten mit hoher Kundenzufriedenheit automatisiert und digitalisiert.

Vom Pilotprojekt in den Realbetrieb

Vor einem Jahr waren unflexible Reviere, feste Abholtage, unterschiedlich ausgelastete Fahrzeuge und als Resultat daraus lange Wartezeiten für die Bürger_innen auf Abholtermine Alltag. In einem dreimonatigen Pilotprojekt im Rahmen des Data Hub Programms der Gründerallianz Ruhr haben die Partner evaluiert, wie eine optimale Planung im Bereich der Sperrmüll- und Elektrogeräteabholung aussehen könnte. Dieser Prozess führte zu dem Ergebnis, dass die im Auftrag von Entsorgung Herne erarbeitete Softwarelösung von adiutaByte seit Februar 2020 im Realbetrieb eingesetzt wird. Seitdem erfolgt die Auftrags- und Einsatzplanung bei Entsorgung Herne automatisiert, flexibel, kundenorientiert und dynamisch.

Revierübergreifende Tourenplanung

Bisher bildeten zehn feste Reviere die Grundlage der täglich zu fahrenden Sperrmülltouren, so dass zwei Sperrmüllfahrzeuge jeden Tag in unterschiedlichen Gebieten der Stadt eingesetzt wurden. Dieses Verfahren hatte den Nachteil, dass für jedes feste Revier nur an einem fixen Wochentag eine Sperrmüllabfuhr möglich war. Da die Sperrmüllaufträge jedoch in der Regel nicht gleichmäßig in den Revieren anfallen, führte diese Art von Planung zu großen Effizienzverlusten bei der Tourenplanung und darüber hinaus zu langen Wartezeiten für die Bürger_innen.

Mit der neuen Software werden die Touren nicht mehr basierend auf der Einteilung in Reviere geplant und abgefahren. Grundlage der Disposition ist neben den Fahrzeugeigenschaften, Schichtzeiten und Kapazitäten die Berücksichtigung der mitgeteilten Wunschtermine für eine Sperrmüllabfuhr. Das reale Auftragsaufkommen wird unter den genannten Restriktionen betrachtet und in optimale Touren eingeteilt.

Ausgangspunkt für die Berechnung der Auftragsvolumen sind dabei die Angaben zur Art und Menge der abzuholenden Gegenstände, die die Bürger_innen bei der Online-Beantragung des Termins angeben. In der Planungssoftware wird aus diesen Angaben mit Hilfe eines Algorithmus eine exakte Prognose über die Dauer und das Gewicht einer Abholung erstellt und dies direkt in die Tourenplanung mit einbezogen.
Somit kann mit der revierübergreifen Planung eine deutlich höhere und gleichmäßigere Auslastung der Fahrzeuge erzeugt, dynamisch auf kurzfristige Änderungen reagiert und den Bürger_innen an faktisch jedem Wochentag ein Abholtermin angeboten werden.

Sperrmüll-Online und optimale Terminvergabe

Diese Abholtermine können die Bürger_innen mit der Einführung des digitalen Sperrmüllantrags seit Ende Oktober 2020 auch kurzfristig von zu Hause oder mobil von unterwegs buchen und online bezahlen.

Im Online-Antrag geben die Bürgerinnen ihre persönlichen Daten digital unter Berücksichtigung der Datenschutzvorgaben ein. Neben der Eingabe der persönlichen Daten, der Abholadresse und der abzuholenden Gegenstände, werden dabei drei mögliche Abholtage als Wunschtermine angegeben. Auf diese Weise erhalten die Bürgerinnen zum einen ihren passenden Abholtermin und zum anderen wird garantiert, dass die freien Ressourcen bei Entsorgung Herne optimal genutzt werden, also Synergieeffekte ausgeschöpft werden. Denn die gewählten Wunschtermine werden nach der Eingabe hinsichtlich ihrer Integration in die bisherigen Touren von der Software ausgewertet. Dabei werden die benötigten Kapazitäten mit der Beladung der Fahrzeuge und den Schichtzeiten der Mitarbeiter abgeglichen sowie die Fahrtstrecke berechnet.

Handelt es sich bei dem Antrag um eine gebührenpflichtige Abholung, sind diese über verschiedene Online-Bezahlverfahren umgehend zu begleichen. Bei der Eingabe im digitalen Sperrmüllantrag wird nach Bestätigung des Antrags bzw. der Zahlung automatisch ein verfügbarer Termin basierend auf den angegebenen Wunschterminen vergeben.

Auf diese Weise wird ein transparentes, unkompliziertes Verfahren angeboten und zugleich den Mitarbeiter_innen im Kundencenter die aufwendige Verarbeitung der Daten erspart, da Aufträge vollautomatisch in bestehenden Touren eingeplant werden.

Die Option, persönlich Anträge über das Kundencenter beantragen und bezahlen zu können, besteht weiterhin. In diesem Fall haben die Mitarbeiter_innen von Entsorgung Herne die Möglichkeit, die Prüfung der Verfügbarkeit und optimale Verplanung über die Web-Applikation der entwickelten Software durchzuführen.

Automatische Disposition

Die dynamische Auftragsplanung ist Grundlage für die tägliche Disposition. Für die Fahrzeuge werden entsprechende Auftragslisten und Tourenpläne generiert. Zukünftig werden die Aufträge direkt an die Endgeräte der Fahrer übermittelt. Somit wird wertvolle Planungszeit gespart und es ergibt sich eine gleichmäßige Auslastung der vorhandenen Ressourcen.

Im Zuge der automatischen Disposition erfolgt gleichzeitig eine optimale Planung der Touren sowie die Verplanung der einzelnen Abholfahrzeuge unter Berücksichtigung zahlreicher Einflussfaktoren. Neben den generellen planungsrelevanten Informationen, die in den Systemeinstellungen getroffen werden können (z.B. nicht verplanbare Tage, Abholzeitfenster für bestimmte Straßen) lassen sich in den Konfigurationseinstellungen der Tagesplanung verschiedene Planungsparameter wie z.B. „Kurze Wege“ anpassen, die dadurch Auswirkungen auf die Planung haben.

Fazit

Entsorgung Herne ist von der Kombination aus der automatisierten Auftrags- und Einsatzplanung sowie dem digitalen Sperrmüllantrag mit gegenstandsscharfer Erfassung, Auswahl von verfügbaren Wunschterminen zur Sperrmüll- und Elektrogroßgeräte-Abholung und einer integrierten Online-Bezahlfunktion vollends überzeugt. Auch das Feedback der Bürger_innen ist bisher durchweg positiv. Besonders hervorgehoben wird die schnelle, unkomplizierte, zu jeder Tageszeit durchführbare Beauftragung eines Abholtermins.

Durch das Ineinandergreifen von Künstlicher Intelligenz und einer soliden Datenbasis wird eine hohe Auslastung der Fahrzeuge, mit großer Flexibilität und vor allem eine stärkere Kundenorientierung erzielt. Damit hat Entsorgung Herne einen weiteren Beitrag für die digitale Zukunft geleistet, der gerade in der aktuellen Zeit, nicht hoch genug eingeschätzt werden kann.

Bild SperrmüllwagenSperrmüllteam unterwegs mit neuer Sperrmüll-Online Werbung, Quelle: Entsorgung Herne

Screenshot SperrmüllantragStartseite des digitalen Sperrmüllantrags, Quelle: Entsorgung Herne